LG-Fulda e.V
 
 

Neuigkeiten

 Ilyas Iman gewinnt 10 Kilometer-Lauf mit 3 Minuten Vorsprung  
13.10.2014 - 15:15
2. Plätze für Rau und Hoffmann

Bad Hersfeld, 12.10.14

Beim diesjährigen Lollslauf in Bad Hersfeld waren auch wieder einige Läufer der LG Fulda vetreten.
Es herrschten optimale Laufbedingungen, 18 Grad Celsius, leichter Sonnenschein und kein Wind.
Das beste Resultat erzielte wieder der erst achtzehnjährige Ilyas Iman, der leicht und locker den 10 Kilometer-Lauf mit 719 Teilnehmern in tollen 32:42 Minuten, mit 3 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten, gewinnen konnte.
Ilyas im Ziel: "Ab Kilometer 2 bin ich alleine gelaufen. Die Strecke war ganz in Ordnung."
Im gleichen Lauf steigerte der sechzehnjährige Lorenz Rau seine Bestzeit auf 36:56 Minuten und kam als Gesamtachter im Ziel an.
In der Altersklasse U18 belegte er damit den 2. Platz.
Lorenz resümiert: "Ich bin ganz zufrieden. Ich wollte unter 37 Minuten laufen und das hat jetzt endlich geklappt"
Ganz anders Mandana Hoffmann, die trotz ihres 2. Platz nicht zufrieden war: "Nach 40:32 Minuten und Gesamtplatz 2 im letzten Jahr, bin ich jetzt mit 43:35 Minuten nicht einverstanden. Es lief heute von Anfang an nicht richtig".
Vater Markus Hoffmann war dagegen mit seinem 18. Platz bei der M45 und 45:37 Minuten ganz zufrieden.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Hessenmeisterschaften über die Halbmarathondistanz gingen Daniel Latzel und Manuel Werner an den Start. Daniel Latzel erreichte sein persönlich gesetztes Ziel von 1:19:20 Stunden exakt, Manuel Werner lief mit 1:20:53 Stunden kurz nach ihm ins Ziel. Sie belegten damit die Plätze 19. und 25. im Feld der insgesamt 90 Starter.
Joachim Heitz lief im Rahmen des Volkslauf im Halbmarathon in sehr guten 1:24:44 Stunden als Gesamtelfter durch den Zielbogen.
In der männlichen Hauptklasse belegte er damit Rang 5.


Links: n/a



 Ilyas Iman Hessischer Meister im Berglauf  
06.10.2014 - 14:28
Wieder Silber für Mandana Hoffmann

Alsbach-Hähnlein, 05.10.2014

Ilyas Iman war am Wochenende schnellster hessischer Läufer am Berg.
Im südhessischen Alsbach-Hähnlein wurden im Rahmen des alljährlichen stattfindenden "Sturm auf die Melibokusspitze" die Hessischen Meisterschaften im Berglauf ausgetragen. Ein landschaftlich reizvoller Lauf mit Blick auf die Weinberge der hessischen Bergstraße. Auf der 6 Kilometer langen Strecke auf den Melibokus mussten 405 Höhenmeter bezwungen werden. Angenehmes Wetter mit 20 Grad erleichterten den Aufstieg .
Ilyas Iman von der LG Fulda lief allen davon. Er ist jetzt Hessischer Meister bei der männlichen Jugend U20, war aber auch vor allen anderen Konkurrenten der Männerklasse im Ziel. Leicht und locker erreichte er bereits nach 23:39 Minuten, mit 20 Sekunden Vorsprung auf den Zweiten, die Melibokusspitze. Das ist ein Kilometerschnitt von sage und schreibe 3:56 Minuten.
Ilyas Iman nach dem Lauf:"Bis Kilometer 3 bin ich mit den anderen gelaufen. Die waren ziemlich langsam. Ich bin dann vorgelaufen. Nach einiger Zeit dachte ich, ich hätte mich verlaufen, weil keiner mehr zu sehen war ".
Auch für Mandana Hoffmann lief es wieder sehr gut. Sie lief souverän mit 31:24 Minuten zur Silbermedaille bei der weiblichen Jugend U18. Nur Lisa Tertsch aus Darmstadt war wieder schneller. Mandana sagte dazu:" Es lief ganz gut. Knapp 3 Kilometer lief ich direkt hinter Lisa, dann konnte ich ihr Tempo leider nicht mehr mitgehen. Mit meiner Platzierung und der gelaufenen Zeit bin ich absolut zufrieden".
Schnell unterwegs war auch Lorenz Rau bei der männlichen Jugend U18. Bis kurz vor dem Ziel war er auf Bronzekurs, wurde aber dann noch überspurtet und landete mit sehr guten 27:01 Minuten auf dem undankbaren 4. Platz.
Daniel Latzel war ebenfalls viertschnellster in der männlichen Hauptklasse mit schnellen 25:58 Minuten.


Links: • Bericht und Fotos auf osthessen-zeitung.deAlle Ergebnisse



 Herget beim 6h-, 12h- und 24h-Lauf in Brugg  
23.09.2014 - 23:08
Von Samstag mittag (20.9.) bis Sonntag mittag (21.9.) nahm Thomas Herget (LG Fulda) am 24h-Lauf auf der Aare-Insel in Brugg (CH) teil.
Nach mehr als 185 der dortigen 935m-Runden erreichte er mit 173,276 km den 5. Platz der Gesamtwertung.
Dies ist zwar kein wirklich gutes Ergebnis, jedoch deutlich besser als in den schlimmsten Befürchtungen nach den kürzlichen Rückenschmerzen bei den deutschen Meisterschaften im 6h-Lauf eine Woche zuvor zu erwarten war.
Beeinträchtigt wurde die Veranstaltung auch von einem nächtlichen Gewitter mit 2-stündigen Starkregen, die die meisten Läufer (so auch mich) zu einer Zusatzpause nötigte und punktuell sogar die Wertungselektronik ausser Kraft setzte.
Das waren immerhin mehr als 4 Marathons an diesem Wochenende !

Links: • Veranstalterseite



 Mandana Hoffmann Hessische Vizemeisterin über 10 Kilometer  
22.09.2014 - 21:00
Ilyas Iman gewinnt Bronze

Wetzlar, 21.09.14

Mit zwei Medaillen kehrte die LG Fulda von den diesjährigen Hessischen Meisterschaften im Strassenlauf aus Wetzlar zurück.
Das beste Resultat erzielte dabei die 17-jährige Mandana Hoffmann mit ihrem zweiten Platz über die 10 Kilometer bei der weiblichen U18. Bei feuchtkühlem Wetter lief sie nach 41:59 Minuten durchs Ziel.
Mandanas Fazit:" Die Platzierung ist Spitze. Lisa Tertsch aus Darmstadt konnte ich heute nicht schlagen. Die Zeit hätte trotzdem etwas besser sein können".
Ilyas Iman hatte sich viel vorgenommen. Unter 32 Minuten sollte es auf der topfebenen Wendepunktstrecke im Wetzlarer Lahntal gehen. Mit fantastischen 32:17 Min. klappte das zwar nicht ganz, aber dafür wurde der 18-jährige, gebürtige Somalier mit der Bronzemedaille bei der männlichen U20 belohnt. Zu dem war er auch noch Dritter des gesamten Feldes, d.h. die drei Ersten der mU20 waren die schnellsten Teilnehmer des Tages.
"Der Lauf hat sich gut angefühlt, nur auf dem letzten Kilometer konnte ich das hohe Tempo der beiden Führenden nicht mehr mitgehen und musste etwas abreissen lassen", erzählt Ilyas Iman nach dem Lauf.
Die beiden vor ihm sind auch Laufasse aus Afrika, der eine startet für den LC Mengerskirchen, der andere für die LG Frankfurt.
Im gleichen Lauf starteten noch drei weitere Läufer der LG Fulda: Lorenz Rau lief mit neuer persönlicher Bestzeit von 37:05 Minuten als 9. bei der männlichen U18 ein.
Daniel Latzels Ziel war eine Zeit unter 34 Minuten. Am Ende waren es 34:46 Minuten, womit er bei den Männern ebenfalls auf dem 9. Platz landete.
Der 24-jährige Manuel Werner lief bei seinen ersten Hessischen Meisterschaften gute 37:38 Minuten.
Er selbst war damit nicht ganz zufrieden, ist aber zuversichtlich, daß es beim nächsten Mal schneller geht.

Links: • Schöner Bericht im Lauf-ReportAlle Ergebnisse



 Sommertraining beendet  
22.09.2014 - 20:51
Das Sommertraining ist beendet!
Für die einzelnen Trainingsgruppen gelten wieder die Hallenzeiten in der Bardoschule.

Gruppe Rita
ab Montag, 29.09.14 16.30 - 17-30 Uhr

Gruppe Petra, Sarah, Matthias
ab Montag, 29.09.14 17.30 - 18.30 Uhr
und Mittwoch,01.10.14 17.00 - 18.00 Uhr

Gruppe Jürgen, Uschi
ab Montag, 06.10.14 Trainingspause
Trainingsbeginn Montag, 03.11.14 18.00 - 20.00 Uhr

Links: n/a



 HALLENTRAINING BEI RITA  
22.09.2014 - 15:54
Hallo zusammen,
aufgrund des schlechten Wetters findet das Training bei Rita heute in der Halle der Bardoschule statt.
BITTE BEACHTEN und WEITERSAGEN!

Links: n/a



 Mandana Hoffmann mit Bestzeit über 3000m  
04.09.2014 - 18:22
Pfungstadt, 03.09.14

Bei optimalen äußeren Bedingungen lief Mandana Hoffmann beim Abendsportfest in Pfungstadt zu einer neuen persönlichen Bestzeit über 3000m. Mandana hatte immer 2-3 Frauen vor sich, an die sich "dranhängen" konnte, es waren 16 Grad Celsius und es war windstill.
In einem sehr konstant gestaltetem Lauf verbesserte sie mit 10:42,12 Minuten ihre bisherige Bestzeit um 5 Sekunden und blieb 8 Sekunden unter der DM-Norm der U18. Die einzelnen 1000m-Abschnitte lief sie dabei in 3:30 Min., 3:35 Min und 3:36 Min. Das war wichtig für den Kopf, auch wenn die diesjährige DM schon vorbei war, da sie die geforderte Normzeit bisher in diesem Jahr nicht geschafft hatte. Mandana selbstbewußt: "Ich bin ganz froh, in diesem Jahr noch so eine Zeit geschafft zu haben. Aber eigentlich wollte ich unter 10:30 Minuten laufen. Naja, dann halt im nächsten Jahr."
In 2015 ist Mandana in ihrem ersten U20-Jahr wo die geforderte DM-Norm bei 10:30 Minuten liegt.


Links: n/a



 Deutscher Vizemeister 4x100m Staffel  
17.08.2014 - 20:44
Köln, 17.08.2014
Mit Bestleistung und unerwartet gewann die Staffel der StG Johannesberg/Fulda bei den Deutschen U 16 Meisterschaften die Silbermedaille.
In der Besetzung Jonas Gora, Manuel Wehner, Peter Schaffrath und Nico Kühnel liefen die Jungs im Endlauf mit 44 ,58 sec Bestzeit.
Und auch im Vorlauf schafften sie ebenfalls in 44,71 sec Bestzeit.
"Die harten Trainingseinheiten in den Ferien
und die optimale Vorbereitung in Köln haben sich ausgezahlt", so der sehr zufriedene Trainer Jürgen Schuck.

Links: n/a



 Lorenz Rau und Mandana Hoffmann überlegene Sieger beim Stadtlauf in Karben  
11.08.2014 - 18:14
Karben, 10.08.14

Die beiden U18-Jugendlichen der LG Fuldas Lorenz Rau und Mandana Hoffmann demonstrierten beim Stadtlauf in Karben eindrucksvoll ihre momentane Stärke auf den Langstrecken. Frühmorgens um 9 Uhr ging es bei schwül warmen 24 Grad über 2 Runden mit jeweils einer kurzen Steigung.
Lorenz Rau siegte bei der mU18 mit neuer persönlicher Bestzeit von 37:53 Min. mit über einer Minute Vorsprung auf den Zweiten.
Im Gesamteinlauf aller Teilnehmer war er Sechster. "Ich bin eigentlich schon `mal eine 36er-Zeit gelaufen, da war die Strecke aber 300m zu kurz. Deshalb ist die 37er-Zeit jetzt meine neue Bestzeit", erzählt Lorenz nach seinem Lauf.
Mandana Hoffmann lief 2 Tage nach ihrer DM-Teilnahme, wo sie den Endlauf nur um 1,3 Sekunden verpasst hatte, mit sehr guten 42:27 Min. ebenfalls überlegen zum Sieg in der Altersklasse wU18. Im Gesamteinlauf aller weiblichen Teilnehmerinnen kam sie als Dritte ins Ziel.
Mandana nach dem Lauf: "Es war ganz schön schwül und die Waden habe ich noch vom Freitag gespürt. Hat aber Spaß gemacht"

Links: • Bericht auf laufreport.de



 Herget beim Ottonenlauf auf dem Selketal-Stieg  
04.08.2014 - 23:18
Beim 8. Ottonenlauf auf dem Selketalstieg im Ost-Harz nahm erstmals auch Thomas Herget (LG Fulda) teil. Die 70km lange Ultrastrecke führt durch schöne Landschaft und Aussichtspunkte nach Quedlinburg und dabei z.B. durch zwei Felsentore !
Mehr lesen Mehr lesen


Links: • Veranstalterseite



  >> Ältere News
 

Sponsoren

RhönSprudel Aussen Wasser. innen Reich.
Brillen Trabert - Sehenswert
beauty-solar-sonnenland
RUNNERS POINT


Fulda Marathon
Fuldaer Volkslauf


DLV Deutscher Leichtathletik Verband
 
 
 
 
   
 
 
Werde Fan auf facebook
 
   
Deutscher Leichtathletik-Verband          Hessischer Leichtathletik-Verband          Fulda-Marathon          Rhoen Super Cup          HLV-Kreis Fulda
   
  Copyright © 2013 Leichtathletik Gemeinschaft Fulda
Kontakt - Impressum - Login
 
Gefällt mir Gefällt mir